Erste Frühlingsboten – und Ostern ist auch nicht mehr weit

Die Tage werden endlich wieder länger und am Freitagabend, als ich aus dem Büro zum Parkplatz ging, zwitscherten die Amseln schon ihre Abendlieder. Es wird also langsam aber sicher Frühling! Da in zwei Wochen auch schon Ostern ist, habe ich dieses Wochenende mal begonnen, einige Oster- und Frühlingsinspirationen umzusetzen und dabei festgestellt, dass ich unbedingt noch ein paar weiße Eier benötige, die ich bemalen kann. Ich habe mit einem wasserfesten Folienstift gearbeitet und einige Eier mit einem grafischen Muster versehen. Das hat fast schon etwas meditatives, kann ich euch sagen! 😉 Die Eier mit der aufgemalten Feder stammen allerdings nicht von mir. Ich habe diese bei der lieben Inga von Mit Herz, Leib & Seele letztes Jahr bei einer Verlosung gewonnen. Sind sie nicht wunderschön?

Nächste Woche möchte die ersten Tulpen und Frühblüher des Jahres kaufen, ich freue mich schon drauf. Hoffentlich spielt dann auch das Wetter ein wenig mit, leider war es gestern und heute hier einfach nur trüb und grau in grau. Die Sonne blinzelte vorhin nur ein paar Mal müde zwischen den Wolken hervor und hat sich auch schon wieder verkrümelt.

Weitere Frühlingsdeko und Osterideen gibt es dann nächste Woche mit frischen Blumen!
Bis dahin wünsche ich euch eine schöne Woche.

Eure Coco

Advertisements

Frühlingsgefühle

Ihr Lieben, heute ist der 01. März und es schreit alles nach Frühling! Außer Petrus…. aber den kriegen wir auch noch! 😉 Ein bisschen Zeit geben wir ihm noch und vertreiben wenigstens schon mal den Winter aus der Wohnung.

Ich habe dieses Mal nicht nur das Thema Frühling aufgegriffen, sondern auch mit der Trendfarbe Kupfer gearbeitet. Kupfertöne sind toll, besonders mag ich es, sie zu grau, schwarz und weiß zu kombinieren und deren metallische Erscheinung ein wenig zu brechen, wie hier mit Frühlingsromantik.
Die weiße Vase habe ich selbst mit Kupferspray verschönert, ihr kennt diese vielleicht noch aus dem letzten Frühlingsartikel. Einfach die Stellen mit Kreappband abkleben, die keine Farbe abbekommen sollen und gleichmäßig mit Farbspray (aus dem Bastelladen oder Baumarkt) einsprühen. Damit nichts überdosiert wird, habe ich immer aus einer Bewegung heraus zu sprühen begonnen, so verhindert ihr, dass an einer Stelle zuviel Farbe auf das zu verschönernde Objekt kommt. Und natürlich macht man das am besten draußen und mit etwas Zeitung auf dem Boden. Nach dem Trocknen das Kreppband abziehen, fertig!

Die übrigen Dekoelemente aus Kupfer stammen aus dem Sortiment von BUTLERS. Den kleinen zauberhaften Käfig habe ich bereits kurz nach Weihnachten ungewollt(!) im Tedi gefunden. In die Glasvase habe ich mich gestern bei IKEA verliebt, der Rest stammt, oh Wunder, aus dem DEPOT.

Ich wünsche euch einen zauberhaften Frühlingsanfang mit viel Sonnenschein und Frühlingsgefühlen!

Alles Liebe, eure Coco 🙂

Frühling lässt sein gelbes Band…

Ich weiß, Eduard Mörike schrieb einst: „Frühling lässt sein blaues Band, wieder flattern durch die Lüfte“.  Für mich ist der Frühling jedoch dieses Jahr sonnengelb.

Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen assoziiere ich die Farben Gelb und Weiß, für die Reinheit und Frische, die in der Luft liegen und alles so neu erscheinen lassen.
Wie frische Wäsche, die in duftiger Frühlingsluft trocknet und danach so unwiderstehlich riecht…

Allenfalls etwas Grün mischt sich mit unter, denn überall draußen ist nun dieses wunderbare, frische und zarte Grün zu entdecken, welches nur wenige Wochen im Jahr so existiert.

Dies alles macht meine diesjährige Osterdeko aus. Sie ist eher clean und unauffällig. Deswegen war ich sehr froh, dass ich nach langer Suche die beiden tollen Hasen bei Leonardo gefunden habe. Ich mag sie deshalb so, weil sie modern sind in ihrer Form, aber dennoch typisch für eine Osterdeko sind. Das gelbe Plüschschwänzchen passt natürlich auch prima zu meinem Farbkonzept.
Das große, weiße Ei stammt aus dem Depot-Sortiment.

Die einzelnen Elemente habe ich sehr unterschiedlich angeordnet, einige hinzugefügt und wieder entfernt. So entstehen immer wieder andere Szenerien und Stimmungen.

Habt eine wundervolle Frühlings- und Vor-Osterzeit! 🙂

 

 

Blütentraum

Gestern war das Wetter hier richtig frühlingshaft. Wir hatten über 20 Grad, es hat schon nach Frühling geduftet, die Vögel haben wie wild gezwitschert…
Aber es ist nunmal erst Mitte Februar, also ist es draußen einfach noch nicht soweit. Was ja nicht heißt, dass wir uns den Frühling nicht schon in die Wohnung holen können.

Mit dieser Jahreszeit verbinden wir wohl alle Blüten, Blumen, erstes, zartes Grün, Frische und Reinheit.
Das habe ich dieses Jahr umgesetzt, indem ich ein paar Flaschen und Vasen weiß lackiert, auf einem Tablett arrangiert und mit verschiedenen Blüten bestückt habe.
Eine flexible Deko, die man je nach Lust und Laune ergänzen, umstellen, verändern kann.

Ich wünsche euch eine schöne Zeit, voller Vorfreude auf den Frühling und mit so vielen tollen, neuen Dekoinspirationen! 🙂

Magnolienblüten

Eine der schönsten Frühlingsblüte ist sicher die Magnolienblüte. Leider blüht sie nur kurz, aber in guten Dekogeschäften bekommt man diese zarten cremig weißen und rosafarbenen Blüten sehr filigran und naturgetreu nachgebildet.
Bei DEPOT gibt es jedes Jahr besonders schöne Exemplare, die sich vielseitig arrangieren lassen und garantiert für Frühlingsflair in der Wohnung sorgen.
Hier ein paar Anregungen, was man mit den Blüten alles anstellen kann: