Erste Frühlingsboten – und Ostern ist auch nicht mehr weit

Die Tage werden endlich wieder länger und am Freitagabend, als ich aus dem Büro zum Parkplatz ging, zwitscherten die Amseln schon ihre Abendlieder. Es wird also langsam aber sicher Frühling! Da in zwei Wochen auch schon Ostern ist, habe ich dieses Wochenende mal begonnen, einige Oster- und Frühlingsinspirationen umzusetzen und dabei festgestellt, dass ich unbedingt noch ein paar weiße Eier benötige, die ich bemalen kann. Ich habe mit einem wasserfesten Folienstift gearbeitet und einige Eier mit einem grafischen Muster versehen. Das hat fast schon etwas meditatives, kann ich euch sagen! 😉 Die Eier mit der aufgemalten Feder stammen allerdings nicht von mir. Ich habe diese bei der lieben Inga von Mit Herz, Leib & Seele letztes Jahr bei einer Verlosung gewonnen. Sind sie nicht wunderschön?

Nächste Woche möchte die ersten Tulpen und Frühblüher des Jahres kaufen, ich freue mich schon drauf. Hoffentlich spielt dann auch das Wetter ein wenig mit, leider war es gestern und heute hier einfach nur trüb und grau in grau. Die Sonne blinzelte vorhin nur ein paar Mal müde zwischen den Wolken hervor und hat sich auch schon wieder verkrümelt.

Weitere Frühlingsdeko und Osterideen gibt es dann nächste Woche mit frischen Blumen!
Bis dahin wünsche ich euch eine schöne Woche.

Eure Coco

Advertisements

Skandinavischer Winter

Der Winter lässt hier in Süddeutschland ja sehr auf sich warten. Ein paar Schneeflocken, morgens eine etwas gezuckerte Landschaft – das war’s!

Insofern stimmt das mit dem „Skandinavischen Winter“ jedenfalls nicht wettertechnisch. Da es mir der cleane, skandinavische Deko- und Wohnstil jedoch sehr angetan hat und dieser einfach bei uns passt, habe ich diesen Winter versucht, die typischen Elemente zu dekorieren. Auch in der letzten Herbstdeko findet ihr schon meinen neuen Lieblingsstil.
Kleine, mit Teelichtern beleuchtete Häuschen, grafische Muster, zurückhaltende Farben wie schwarz, weiß und grau. Ich habe noch Kupfer mit dazu gemischt. Der Trend von letztem Jahr setzt sich meiner Meinung nach fort, zudem ist er absolut zeitlos.
Die beiden Glaswürfel habe ich gestern zufällig bei IKEA entdeckt. Sie haben mich förmlich angefleht „nimm uns mit!“ 🙂
Ehrlich, sie komplettieren mein Arrangement auf eine perfekte Art und Weise, wie ich finde. So bin ich auch schon für den fehlenden Schnee entschädigt. 😉

Ich wünsche euch einen schönen Winter!

Eure Coco

Weiße Weihnachten

Die Weihnachtszeit ist quasi vorbei, das neue Jahr bereits eingeläutet und tatsächlich wird langsam auch draußen alles weiß. Hier hat es heute nacht ein wenig geschneit, wobei die Betonung allerdings auf „wenig“ liegt….

Dennoch ist bei uns zu Hause alles noch weiß und weihnachtlich, da wir tradtionell bis 06. Januar alles stehen haben.
Auch unseren ersten eigenen Weihnachtsbaum.
Da wir die letzten Jahre meist unterwegs waren und irgendwie immer der Meinung waren, es passt sowieso kein Baum in unsere kleine Wohnung, haben wir uns dieses Weihnachten ganz bewusst für das volle Programm entschieden. Nicht nur weil wir ganz ruhig und besinnlich in trauter Zweisamkeit gefeiert haben. Die vergangenen Monate haben uns gezeigt, dass man das Leben unbedingt genießen sollte. Jeden Tag. Daher auch unser Entschluss zum vollen Programm.

Die Farben waren schon sehr früh klar: Es sollte schlicht und edel alles in Weiß und Silber gehalten sein. Auf der Facebook-Seite könnt ihr die passende Adventsdeko dazu sehen.

Unseren Baum haben wir wenige Tage vor dem Fest gekauft. Es ist eine etwa zwei Meter hohe, dicht und gerade gewachsene Nordmanntanne. Der erste Baum sollte doch eine Schönheit sein. Geschmückt wurde er nur mit weißer und silberfarbener Deko, hauptsächlich Kugeln, einige schöne Schneekristalle aus Holz (bei Obi gefunden), ein paar silberne Glöckchen.
Zu dem Lego-Element muss ich sagen, dass dieser selbst gebaute Todesstern ein Projekt und Wunsch meines Mannes war. Da er grau ist, passt er gut und ich konnte meinem großen Lego-Fan den Wunsch nicht abschlagen. 😉

So steht er nun hier, erstrahlt mit einer simplen Lichterkette (ich kann künstliche Kerzen nicht ausstehen und auf echte hatte ich einfach keinen Nerv…) im weihnachtlichen Glanz. Und wir lieben ihn!
Unseren ersten eigenen Weihnachtsbaum.

Für das neue Jahr wünsche ich euch das Allerbeste. Ich freue mich auf ein spannendes Jahr mit euch, es wird sicher einiges Neues zu entdecken geben, ich habe viele Ideen und plane einige spannende Veränderungen. Also, ich freue mich auf ein tolles Deko-Jahr mit euch!

Liebe Grüße, eure
Coco

Herbsttrend Kupfer

Die ersten offiziellen Herbsttage haben wir bereits hinter uns. Zeit, um den Sommer zu verabschieden und eine neue Jahreszeit zu begrüßen. Natürlich auch mit neuen Dekoideen!

Diesen Herbst und Winter sind wieder Metalle im Trend. Gold, Kupfer und Silber werden auf verschiedenste Arten miteinander kombiniert. Bevor ich mir dieses Trends richtig bewusst wurde, hatte ich den Stil und die Farben für den Herbst schon festgelegt. Kupfer sollte dabei unbedingt eine Rolle spielen, wie auch schon im vergangenen Frühjahr.

Nach einem sehr anstrengenden und aufreibenden Sommer wollte ich es aber auch schlicht haben. Ganz pur, nur wenige Dinge, die den Herbst symbolisieren. Dazu modernes grafische Elemente, nach denen ich gerade richtig verrückt bin.
Also habe ich mich an die bei uns vorherrschenden Farben gehalten: Schwarz, weiß und grau. Ich finde diese Kombination sehr aussagekräftig und modern und bin begeistert vom Ergebnis.

Die weißen Kürbisse sind auch als Baby Boos bekannt und leider gar nicht so leicht zu bekommen. Wunderschöne Exemplare gibt es zum Beispiel im zauberhaften Bellissimo Webshop.

Ich wünsche euch einen wunderbaren Herbst, genießt die etwas ruhiger werdende Zeit, freut euch über Schmuddelwetter und genießt die geschenkten Stunden, widmet sie eurem schönen Zuhause und euren Lieben.

Eure Coco

Sehnsucht nach Meer

Hallo ihr Lieben,

nach einer längeren Kreativpause melde ich mich endlich zurück. Nach Ostern (für Bilder vom diesjährigen Osterbrunch schaut doch mal auf meine Facebookseite) habe ich lange überlegt, wie es nun im Bereich Deko weitergehen könnte. Nach wochenlanger Ideensammlung durch das Lesen von Zeitschriften, Dekokatalogen, Trendberichten, Blogs und das Stöbern bei Pinterest habe ich mich dann doch entschlossen, wieder die maritime Richtung einzuschlagen.

Schon wieder? Trotz des Artikels Meeresbrise & Ozeanfeeling? Ja! Denn jetzt ist meine Sehnsucht nach dem Meer wieder besonders groß, die einschlägigen Geschäfte haben eine zu traumhafte Auswahl und  man kann das Thema „Meer“ auf so verschiedene Weisen inszenieren. Dieses Mal habe ich eine ganz andere Stilrichtung gewählt und auf Schlichtheit gesetzt, dafür wenige, aber eindeutige Elemente verwendet, wie den Seestern und die Koralle.

Denn es galt nicht nur, das maritime Flair für mich neu umzusetzen, sondern auch, diese irre tolle Glasplatte in Szene zu setzen.
Es ist nämlich nicht einfach nur eine Glasplatte, sondern eine alte Scheibe für ein Fernsehgerät, welche ich aus Omas Keller gerettet habe! Kaum zu glauben, wenn man an moderne TV-Geräte denkt, oder? 😉

Zu allem Überfluss hatte ich Wochen vorher bei IKEA noch eine Karaffe erstanden, die auch aus diesem gräulichen Glas ist. Die beiden Elemente passen also perfekt zueinander!
Ich habe noch eine andere Idee, wie ich dieses Traumpaar kombinieren könnte, ihr dürft also gespannt sein! 🙂