Frühling lässt sein gelbes Band…

Ich weiß, Eduard Mörike schrieb einst: „Frühling lässt sein blaues Band, wieder flattern durch die Lüfte“.  Für mich ist der Frühling jedoch dieses Jahr sonnengelb.

Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen assoziiere ich die Farben Gelb und Weiß, für die Reinheit und Frische, die in der Luft liegen und alles so neu erscheinen lassen.
Wie frische Wäsche, die in duftiger Frühlingsluft trocknet und danach so unwiderstehlich riecht…

Allenfalls etwas Grün mischt sich mit unter, denn überall draußen ist nun dieses wunderbare, frische und zarte Grün zu entdecken, welches nur wenige Wochen im Jahr so existiert.

Dies alles macht meine diesjährige Osterdeko aus. Sie ist eher clean und unauffällig. Deswegen war ich sehr froh, dass ich nach langer Suche die beiden tollen Hasen bei Leonardo gefunden habe. Ich mag sie deshalb so, weil sie modern sind in ihrer Form, aber dennoch typisch für eine Osterdeko sind. Das gelbe Plüschschwänzchen passt natürlich auch prima zu meinem Farbkonzept.
Das große, weiße Ei stammt aus dem Depot-Sortiment.

Die einzelnen Elemente habe ich sehr unterschiedlich angeordnet, einige hinzugefügt und wieder entfernt. So entstehen immer wieder andere Szenerien und Stimmungen.

Habt eine wundervolle Frühlings- und Vor-Osterzeit! 🙂

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s